Meister für Kraftverkehr (m/w/d)

Der geprüfte Meister für Kraftverkehr soll hauptsächlich bei mittleren und größeren Unternehmen als Bindeglied zwischen Management und Beschäftigten dienen.

Der Meister für Kraftverkehr ist vor allem für die Organisation von Arbeitsabläufen im Unternehmen, der Führung von Mitarbeitern und der Durchführung von Ausbildungen zuständig.

Er soll auch planende, steuernde und überwachende Tätigkeiten durchführen. Ein Industriemeister der Fachrichtung Meister für den Kraftverkehr ist darüber hinaus u.a. zuständig für Fuhrparktechnik, Fuhrparkmanagement, für den Ablauf der Betriebsprozesse bei Fuhrpark- und Transportunternehmen oder Speditionen.

Der Lehrgang macht fit für neue berufliche Herausforderungen. Man erwirbt umfangreiche, fachspezifische Kenntnisse die dazu dienen logistische Konzepte in der Großindustrie zu steuern.

Man erwirbt Wissen über die Rechtsvorschriften im Kraftverkehr, über Verkehrsbetriebstechnik und Verkehrssicherheit.

Zudem werden allgemeine Inhalte behandelt

  • Kostenbewusstes Handeln

  • Gewährleistung der Einsatzbereitschaft des Fuhrparks und Planung bzw. Überwachung von Transportvorgängen und Beförderungsdienstleistungen

  • Erstellung von Fahrplänen, Kontrolle von Lenk- und Ruhezeiten sowie die Einhaltung von Unfallverhütungs- und Sicherheitsvorschriften

  • Erstellung von Betriebsabrechnungen und Auswertung und Überprüfung des Budgets

  • Disponieren und Planen des Personals

Grundlegende Qualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln

  • Betriebswirtschaftliches Handeln

  • Anwenden von Methoden der Information

  • Kommunikation und Planung

  • Zusammenarbeit im Betrieb

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement

  • Organisation und Kommunikation

  • Betriebliches Kostenwesen und Controlling

  • Planung und Steuerung von Kommunikationssystemen

  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz

  • Qualitätsmanagement

Personal und Ausbildung

  • Personalführung

  • Personalentwicklung

  • Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (Ausbildereignung)

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildungsplan erstellen

  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

  • Ausbildung durchführen und abschließen

Abschluss

  • Geprüfter Meister für Kraftverkehr (IHK)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.