Flurförderzeuge (Stapler)

Flurförderzeuge (Stapler)

Lager, Logistik, Transport - überall werden Warengüter umgeschlagen. Dabei fordert der Umgang mit Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen eine Portion Geschicklichkeit aber auch das Wissen um die Gefahren.

Nach den Grundsätzen der Berufsgenossenschaft wird eine Ausbildung in Theorie und Praxis inklusive Prüfung und Unterweisung gefordert.

Steigern Sie Ihre Qualifikation und den Wert am Arbeitsmarkt! Ein "Staplerschein" ist überbetrieblich und zeitlich unbegrenzt in ganz Deutschland gültig.

Ihr Nutzen:

Die Qualifizierung kann Ihnen neue Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt eröffnen.

Sie erhalten mit der Zusatzqualifikation die Berechtigung diverse Flurförderfahrzeuge zu führen.

Ausbildungsinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen, UVV

  • Aufbau und Funktion von Gabelstaplern und Anbaugeräten

  • Allgemeiner Betrieb, Antriebsarten, Standsicherheit

  • Umgang mit Lasten, Lastverteilung

  • Verkehrswege und Verkehrsregeln

  • Prüfung der Flurförderzeuge

  • Praktische Übungen am Gabelstapler, Abfahrtkontrollen, Störungssuche

  • Fahrübungen

  • Flüssigkeiten transportieren

  • LKW be- und entladen

  • Theoretische und praktische Prüfung nach BGV D27

Unsere Besonderheiten:

  • Praxisorientierte Ausbildung entsprechend den Marktanforderungen

  • Qualifiziertes Fachpersonal aus der Praxis

  • Ausbildung auf verschiedenen Fahrzeugen und auf eigenen Übungsplätzen

  • Praktische Ausbildungsinhalte in der hauseigenen Werkstatt

  • Vermittlung von vielfältigen Arbeitsplätzen

  • Nach der Ausbildung 6-monatige Nachbetreuung

Zielgruppe:

  • Personen die Flurförderfahrzeuge führen

  • Lagermitarbeiter

  • Berufskraftfahrer, die einen Mitnahmestapler führen

  • Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre

Dauer:

3 Tage

Unterrichtszeiten:

  • Mo – Fr 8:00 Uhr – 15:30 Uhr

Zertifikate und Abschlüsse:

  • Fahrausweis für Flurförderzeuge

Arbeitsmarkterelevanz:

Die Flurförderfahrzeuge sind aus dem Transportgeschehen nicht mehr wegzudenken. In diesem Zusammenhang entstehen immer mehr neue Arbeitsplätze und für Sie neue Perspektiven.

Kosten der Ausbildung:

Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit / Jobcenter oder einen anderen Kostenträger ist möglich.

Unsere Bürozeiten:

Montag bis Freitag
von 08:00 - 16:30 Uhr geöffnet.
(Kamp-Lintfort von 17:00 - 19:00 Uhr)

Telefon Mettmann: 02104 / 7949200
Telefon Gelsenkirchen: 0209 / 51957590
Telefon Herne: 02323 / 5850130
Telefon Marl: 02365 / 8779449
Telefon Duisburg: 02065 / 6762280
Telefon Kamp-Lintfort: 02842 / 707506
Telefon Krefeld: 02151 / 3281240

Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031