Ladungssciherung nach VDI 2700a

Ladungssicherung nach BGV 29 und VDI 2700

Die Bedeutung der Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen nimmt durch Unfälle und Transportschäden sowie umfangreichen Kontrollen ständig zu. In unserem Praxisseminar Ladungssicherung vermitteln Ihnen unsere erfahrenen Referenten geeignete Lösungswege und Konzepte zu Ladungssicherungsmaßnahmen.

Ihr Nutzen:

Ladungssicherung ist kein notwendiges Übel, sondern ein Muss! Der § 22 der StVO besagt ganz eindeutig, dass die Ladung gesichert werden muss. Im Ladungssicherungs-Seminar lernen Sie die nötigen Hilfsmittel und Sicherungsmethoden optimal anzuwenden und allgemeine Sicherheitsstandards, um Risiken und Unfälle zu vermeiden.

Ausbildungsinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung, Richtlinien nach VDI 2700

  • Physikalische Grundlagen, Einflüsse auf die Ladung im Straßenverkehr

  • Anforderungen an das Transportfahrzeug

  • Arten der Ladungssicherung

  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte

  • Zurrmittel für die Ladungssicherung

  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung

  • Praktischer Übungsteil, Fahrversuche

  • Abschlussprüfung und Abschlussdiskussion

Unsere Besonderheiten:

  • Praxisorientierte Ausbildung entsprechend den Marktanforderungen

  • Qualifiziertes Fachpersonal aus der Praxis

  • Ausbildung auf verschiedenen Fahrzeugen und auf eigenen Übungsplätzen

  • Praktische Ausbildungsinhalte in der hauseigenen Werkstatt

  • Vermittlung von vielfältigen Arbeitsplätzen

  • Nach der Ausbildung 6-monatige Nachbetreuung

Die Spanngurte werden zuerst ordentlich zurechtgelegt

Die Spanngurte werden zuerst ordentlich zurechtgelegt

Die Spanngurte werden zuerst ordentlich zurechtgelegt

Ordentlich verknotete Zurrgurte

Ordentlich verknotete Zurrgurte

Ordentlich verknotete Zurrgurte

Zielgruppe:

  • Fahrzeugführer

  • Verladepersonal

  • Verantwortliche in den Unternehmen

  • Unternehmer / Geschäftsführer

  • sonstige mit der Ladungssicherung beschäftigte Personen

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre

  • Gesundheitliche Eignung

  • Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Dauer:

4 Tage

Unterrichtszeiten:

Mo – Fr 8:00 Uhr – 15:30 Uhr

Zertifikate und Abschlüsse:

  • Ausweis in Ladungssicherung

Arbeitsmarktrelevanz:

Die Arbeitgeber legen immer mehr Wert auf Qualifikationen und praktische Erfahrungen Ihrer Mitarbeiter. Ein expliziter Nachweis bestimmter Qualifikationen wird hingegen oftmals bei Mitarbeitern in der Speditionsbranche verlangt.

Kosten der Ausbildung:

  • Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit / Jobcenter oder einen anderen Kostenträger ist möglich (z.B. durch Bildungsgutschein)

Unsere Bürozeiten:

Wir haben Montag bis Freitag von 08:00 - 16:30 Uhr für Sie geöffnet.

Telefon Mettmann: 02104/81 76 63-0
Telefon Gelsenkirchen: 0209/800 88 75-0
Telefon Duisburg: 02065/67 62 28-0
Telefon Marl: 02365/50 79 51-5

Wir sind zertifiziert als Bildungsträger nach AZAV durch:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.